atelier nummer acht
© 2007 - 2022



Dagmar Ohrndorfs Blog

Wie wahr und doch manchmal schwer auszuhalten, wenn künstlerischer Stillstand herrscht.Veränderungen stehen in meiner Arbeit an, Neues wird erprobt, durchdacht und einiges davon verworfen. Bisher malte ich abstrakte Bilder. Inhaltlich bestimmt von Farbe und Form. Aber die großen Fragen der Zeit drängen sich unweigerlich auf und ich hatte das Gefühl nicht darauf künstlerisch reagieren zu können. Nicht das ich auf die Fragen eine Antwort wüsste, aber ich spüre einen erzählerischen Geist in mir, der ausgedrückt und gehört bzw. gesehen werden will.

Ich reiste nach Hamburg und beschäftigte mich mit mit der Frage, kollidiert Malerei mit Illustrationen, Karikaturen? Ich versuchte mich dem anzunähern und fand für mich heraus, dass die Malerei sich wunderbar mit erzählerischen Komponenten verbinden lässt. Nun gilt es diesen Weg weiter zu gehen, eine klare Handschrift und den Mut zu finden, damit in die Öffentlichkeit zu gehen.

Startseite | Impressum | Datenschutz